24. Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball

 

HallenfussballBeste Darstellung mit
header-logo

Bundesliga-Tabelle

Facebook

FuPa

fupa logo123

Finale von 1995-2013

 

powerplayFinale von 1995-2013

PowerPlay

 

powerplay

Fussball

REVIERSPORT LiveTicker
rs logo
Fussball.de
Kreis12
Kreis13

Online

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Statistics

Anzahl Beitragshäufigkeit
2717279

Bilder von Mannschaften
die am Turnier 2006/07 teilgenommen haben. 

 

 

 etb ETB Schwarz-Weiss Essen

Erst im letzten Gruppenspiel gegen TuS Helene machte das Notthoff-Team den Einzug in die Endrunde perfekt. In einem hochdramatischen Spiel wurde der Landesligist mit 4.2 Toren bezwungen. Im letzten Jahr musste sich der ETB erst im Halbfinale nach Neun-Meter-Schießen dem späteren Sieger FC Kray geschlagen geben. In diesem Jahr muss man zu dem mangels Masse auf die zahlreiche Unterstützung aus dem Oberliga-Kader verzichten. Doch mit dem ETB ist immer zu rechnen.

 fsv_ketwig FSV Kettwig

Souverän marschieren die Kettwiger bisher durch das Turnier. Auch in der Zwischenrunde wurden 9 Punkte locker und leicht eingespielt. Die Konkurrenz in der Endrunde in der Gruppe 1 ist zwar stark, aber der Verbandsligist will unbedingt erstmals den Titel in der Halle holen und sich nicht aus der Spur bringen lassen. Die Hallenspezialisten um Florian, Sperling und Cardonini gehören aufjeden Fall zu den Top-Favoriten der 13. Hallenstadtmeisterschaft. 

 escreckl ESC Rellinghausen 06 Die neugegründete Fusion vom Krausen Bäumchen peilt den Aufstieg in die Landesliga an und will auch in der Halle ein gewichtiges Wörtchen mitreden . In der sehr stark besetzten Gruppe 1 werden die Rellinghauser ihr ganzes Können aufbieten müssen, aber zum einen verfügt der ESC mit Axel Walter über einen hervorragenden Torhüter, zum anderen haben sie mit Hobucher, Müller. Fernefeld und Engelmever einiqe Techniker in den Reihen. 
 tgdessenwest Tgd. Essen - West 

Wie immer in den vergangenen Jahren erreichte der Landesligist die Endrunde der Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball. Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle ist mit der Turngemeinde immer zu rechnen. Trainer-Fuchs Thomas Gleis stapelt zwar (fast) immer tief, aber auch er wird seiner Mannschaft eine Überraschung zutrauen. Im Essener Amateurfußball hat die Turngemeinde schon alle wichtigen Turniere gewonnen, der Hallentitel fehlt aber noch in der Sammlung. In der Zwischenrunde setzten sich die Essen-Wester vor allem Dank der Tore von Sam Moosariparambil und Timm Kontny

 
 fckrayFC Kray Der Vorjahressieger und Titelverteidiger unterstrich in der Zwischenrunde mit drei Siegen über Rellinghausen, Spvg. Katernberg und Vogelheim eindrucksvoll seine Ambitionen auf einen erneuten Titelgewinn. Bislang schaffte allerdings noch kein Team das Double in Folge. Erstmals musste ein Titelverteidiger durch die Mühlen der Vor- und Zwischenrunden. Dabei erwischten die Krayer jeweils sehr starke Gruppen und mussten sich insbesondere in der Vorrunde mächtig ins Zeug legen, um das Weiterkommen zu sichern. In den Reihen der Krayer stehen exzellente Hallenspieler und nach dem Auftritt in der Zwischenrunde strotzt der FCK vor Selbstvertrauen.
 tus84_10TuS 84/10 Der Kreisligist kämpfte sich im allerletzten Gruppenspiel gegen der Bezirksligisten SCSteele 03/20 dank der besseren Tordifferenz in die Endrunde. Mit grosser Moral und toller Einstellung will man in der Endrunde als Hecht irr Karpfenteich weiter für Furore sorgen. Mit Jürgen Hammerschmidt hat der TuS dafür einen quirligen Stürmer in den eigenen Reihen.
 sgschoenebeckSG Schönebeck

Das Pogats-Team steht wie im Vorjahr in der Endrunde. Zu Recht, denn die Schönebecker überstanden die Zwischenrunde ohne Niederlage und zeigten technisch guten Fussball. Trotz eines Rückstandes im letzten Gruppenspiel gegen Wacker Bergeborbeck ließen sich die Schönebecker nicht beirren und drehten das Spiel noch zu einem 32 Sieg.

 scfrintropSC Frintrop

Die Unterfrintroper machten mit zwei Siegen über Spfr. Katernberg und Preußen Eiberg alles klar für die Endrunde. Mit Kreiger und Konczal verfügen die Frintroper über zwei junge talentierte Spieler im Offensivbereich, die so manchem Abwehrstrategen in der Halle Kopfschmerzen bereiteten.

 adlerfrintropAdler Frintrop

Im letzten Spiel gegen den Bezirkligisten Teutonia Überruhr und einer 2:3 Niederlage hatten die Adler-Träger fast die Endrunde verspielt. Doch über das bessere Torverhältnis zogen die Frintroper noch als zweitbester Gruppendritter aller Zwischenrunden-Gruppen in die Endrunde ein.

 sushaarzopfSuS Haarzopf

Trainer Wolfgang Griffen konnte sehr zufriedcu mit seiner Mannschaft sein. In allen drei Gruppenspielen der Zwischenrunde begeisterte sein Team mit technisch schönem Fußball und blieb doch jederzeit effektiv: 9 Punkte und 13 Tore waren die tolle Ausbeute und bedeuteten Platz 1 in einer schweren Gruppe. Der ETB und vor allem TuS Helene hatten das Nachsehen.

 SC Türkiyemspor
scruerki

Der Bezirksligist behielt die Oberhand mit 3:2 gegen den Landesligisten 5V Burgaltendorf und ging hinter dem FSV Kettwig als Gruppen-Zweiter ins Ziel. Halil Ersoy, Barnabas Yeboah und Tuncay Koc waren dabei die erfolgreichen Hallen-Goalgetter

 Kray 04
kray04

Mit einem überraschenden 2.0 Sieg über den Landesligisten Tgd. Essen-West und dank der Absage von SV lsinger hat die Mannschaft von der Schönscheidtstr. das Ticket für die Endrunde eingelöst. Diese Erfolgsstory soll weitergeschrieben werden, denn in dieser Gruppe rechnet man sich durchaus Chancen auf ein Weiterkommen aus.

 svschonnebeckSV Schonnebeck

Das bunte Schonnebecker Maskottchen hatte allen Grund zur Freude: Sehr souverän holte das Poßberg-Team in der Zwischenrunde „ alle Neune „ und machte mit diesen 3 Siegen den Einzug in die Endrunde perfekt. Schmerzlich vermisst wurde allerdings dabei Techniker Dirk Tönnies, der noch eine Verletzung auskuriert. Aber auch so produzierten die Suelmänner zusammen mitLars Mühlenbeck und Jerome Hopp reichlich Tore.

 altenessenAltenessen 18

Trainer-Urgestein Rolf Gramatke steht letztmalig in diesem Jahr an der Altenessener Hallenbande. Mit 3 Siegen in der Zwischenrunde sind seine Jungs auf einem guten Weg, dem Trainer ein schönes Hallen-Abschiedsgeschenk zu bereiten. Klassenerhalt und Hallen-Titel das ist der Wunsch- 2003 standen die 18-er schon einmal auf dem Siegertreppchen.

 toutoniaTeutonia Überruhr

Im letzten Gruppenspiel gegen Adler Frintrop drehten die Teutonen nochmals kurz vor Schluss auf und machten mit einem 3:2 Sieg den Weg frei für die Teilnahme an der Endrunde. Mit Schonnebeck und Altenessen sind jetzt aber zwei Landesligisten ,, abzuräumen ,,. Die Teutonen sind aber durchaus für eine Überraschung bereit.

 delwigDellwig 10

Dellwig ist der geilste Club der Welt„ , sangen die lautstarken Anhänger von Dellwig 10 nach dem 3:2 Sieg über Kray 04 und mit sechs Punkten reichte es tatsächlich als bester Dritter noch für den Einzug in die Endrunde. Jetzt ist man totaler Außenseiter- aber vielleicht tragen die Fans ja die Mannschaft zu einer Sensation.

fussballmuseum.de

downloads gebaeude 2#ALLERBESTERTAG

In der modernen Ausstellung mit rund 1.600 Exponaten begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit und erleben Fußballgeschichte in allen Facetten und mit allen Sinnen.
Das Multivisionskino überrascht mit innovativer 3D-Technik, im Bundesliga-Karussell dreht sich alles um spannende und skurrile Szenen aus der deutschen Eliteliga und die großzügige Spielzone bietet mit dem Soccercourt und dem Dribbelparcours sportliche Herausforderungen.Die spektakuläre Szenografie verbindet Fans und Schiedsrichter, Amateure und Profis, Frauen- und Männerfußball. Bei Ihrem Besuch im Deutschen Fußballmuseum erwartet Sie eine interaktive Erlebniswelt für Groß und Klein.

 

DFM Logo CMYK M kw 17BF775Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Öffnungszeiten

Das Deutsche Fußballmuseum hat dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr geöffnet.

 

 

fupa logo123

 

STAUDER Bildschirmhintergr 1920x1200 01

Copyright © 2011. All Rights Reserved.