Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfussball

Hier noch ein Appell an die Besucher der Sporthallen .
Die Zufahrt zur Sporthalle ist der einzige Weg für die Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr.
Diese Zufahrt muß in seiner vollständigen Breite den Rettungsfahrzeugen in einem
Notfall zur Verfügung stehen. Wir möchten daher bitten, diese Zufahrt nicht als Parkraum
zu nutzen. Suchen Sie sich bitte einen Parkraum im Umfeld der Sporthalle.

26. Auflage der Essener Hallenstadtmeisterschaft

Liebe Gäste, liebe Fans,

der neue Modus bei der Ausrichtung der 26. Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfuß­ ball hat seinen ersten Härtetest bestanden. Die Spielrunden wurden von vier auf drei Wo­ chenenden verkürzt – was von den teilneh­ menden Vereinen durchweg als sportlich noch interessanter, reizvoller und weniger langat­ mig bewertet wurde. Bis auf einen Tag in Ber­ geborbeck war die Sporthalle „Am Hallo” der Austragungsort für die jeweiligen Spieltage. Wegen des Komforts, der Großzügigkeit und der gesamten Struktur ist der „Hallo” einfach der beste Austragungsort für die Hallensta dt­ meisterschaft in Essen. Nun geht es an diesem Wochenende auf die Zielgeraden – die End­ und Finalrunde wirdmit Spannung erwartet.

Im Namen des Ausrichters sowie des Organisa­ tions-Teams der Essener Stadtmeisterschaften im Hallenfußball, begrüßen wir dazu alle Fans, Freunde und Unterstützer des Amateurfuß­ balls in Essen und natürlich alle teilnehmenden Mannschaften. Ein Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitar­ beiter aus den Vereinen, für die stets gelun­ gene Zusammenarbeit bei der Ausrichtung, Organisation und Bewirtung der Mannschaf­ ten u11d Fans. Dieses reibungslose Miteinander zeichnet den Essener Amateurfußball ohne Zweifel aus. Ein Dank auch an die Schiedsrich­ ter für bislang durchweg guten und souverä­ nen Leistungen in den Hallen. Insbesondere bei den Zwischenrunden konnte man es ab­ lesen – kaum Zeitstrafen, keine Roten Karten und ein großartiges Fairplay untereinander! Die Hallenstadtmeisterschaft ist ein richtiges Event, ein großes Familientreffen des Essener Amateurfußballs.

Bei aller Harmonie – sportlich geht es natürlich wieder um die Frage: Wer wird der neue Hal­ lenkönig und Titelträger 2020? Wer wird Nach­ folger vom VFB Frohnhausen? Oder schafft die Mannschaft von Trainer lssam Said, wfe es der SV Burgaltendorf vorgemacht hat, das „Double”? Die Konkurrenz ist in Lauerstellung – Frohnhausen trifft inder Endrunde immerhin auf die beiden Oberligisten ETB Schwarz-Weiss Essen und den FC Kray , sowie auf Underdog FSV Kettwig. In Gruppe 2 wird sich Oberli­ gist Spf. Niederwenigern mit den starken Ligisten ESG /06 und Ruwa Dellwig messen, dazu werden auch dem Bezirksligisten DJK Sportfreunde Katernberg gute Chancen ein­ geräumt. Die Endrunden-Gruppe 3 verspricht ebenfalls viel Spannung- Landesligist ESC Rel­ linghausen trifft auf Bezirksliga Tabellenführer BG Überruhr und auf den starken Bezirksligis­ ten DJK Adler Union Frintrop. Die sympathi­ sche Mannschaft vom Bader SV will in Gruppe 3 als Außenseiter für eine Sensation sorgen. Stichwort Bader SV – zwei 11Elouriachis” spie­ len beim Bader SV, ein „Eie” beim FC Kray und der Vater fiebert auf der Tribüne mit – die Hal­ lenstadtmeisterschaft ist in der Tat ein großes Familientreffen, auf den Rängen und sogar auf dem Hallenparkett.Inder Gruppe 4 ist Landes­ ligist und „ Double-Sieger” SV Burgaltendorf der Favorit – aber der SC Werden-Heidhausen, TuSEM Essen und Heisinger SV sind nicht zu unterschätzen. Favorit auf den Hallentitel? Meistens liegt man aber eh mit den Vorhersa­ gen falsch – denn die Hallenstadtmeisterscnaf­ ten sind immer wieder für eine Überraschung gut – und das ist der Reiz dieser Veranstaltung, die seit vielen Jahren das Highlight des Essener Amateurfußballsdarstellt.

Wir wünschen allen Vereinen viel Erfolg und alles Gute für die anstehende Rückrunde und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in un­ serem „Schmuckkästchen” in der Sporthalle

,,Am Hallo”.

Organisations-Team der Essener

Stadtmeisterschaften im Hallenfussbal/

Fussballmuseum

#ALLERBESTERTAG
In der modernen Ausstellung mit rund 1.600 Exponaten begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit und erleben Fußballgeschichte in allen Facetten und mit allen Sinnen.
Das Multivisionskino überrascht mit innovativer 3D-Technik, im Bundesliga-Karussell dreht sich alles um spannende und skurrile Szenen aus der deutschen Eliteliga und die großzügige Spielzone bietet mit dem Soccercourt und dem Dribbelparcours sportliche Herausforderungen.Die spektakuläre Szenografie verbindet Fans und Schiedsrichter, Amateure und Profis, Frauen- und Männerfußball. Bei Ihrem Besuch im Deutschen Fußballmuseum erwartet Sie eine interaktive Erlebniswelt für Groß und Klein.

 

Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Öffnungszeiten

Das Deutsche Fußballmuseum hat dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr geöffnet.

 

 

 

Restaurant Dalmatien
Dragan Kolar
Hohenzollernstr. 34
Gebäude 44
45128 Essen
Telefon:0201770810

Wir sind jederzeit für Sie da:
Telefon: 02052 9286362
Adresse: Hellerstr. 23,
42555 Velbert-Langenberg