Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfussball

Hier noch ein Appell an die Besucher der Sporthallen .
Die Zufahrt zur Sporthalle ist der einzige Weg für die Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr.
Diese Zufahrt muß in seiner vollständigen Breite den Rettungsfahrzeugen in einem
Notfall zur Verfügung stehen. Wir möchten daher bitten, diese Zufahrt nicht als Parkraum
zu nutzen. Suchen Sie sich bitte einen Parkraum im Umfeld der Sporthalle.

Turnier Regelwerk / Spielplan

Spieltermine 2020

Qualifikationsrunde Sporthalle Bergeborbeck

Sonntag 05.01.2020 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Qualifikationsrunde Sporthalle Am Hallo

Samstag 04.01.2020 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Sonntag 05.01.2020 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Zwischenrunde Sporthalle Am Hallo

Samstag 11.01.2020 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Sonntag 12.01.2020 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Endrunde Sporthalle Am Hallo

Samstag 18.01.2020 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Sonntag 19.01.2020 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

26. Essener Stadtmeisterschaft im Hallenfußball

Turnierreglement und Spielregeln

Anmeldung/ FC Kray

Veranstalter

Durchführung vertreten durch beauftragte Agentur Sylvia Tönneßen

Koordinatoren Michael Bierbüsse

Günther Oberholz

Bernd Müller

Wilfried Tönneßen

Anschrift Rellinghauser Straße 391

45136 Essen

Erreichbarkeit 0201/268686

Für die Durchführung des Turniers gelten die Satzungen und die Spielordnung des Westdeutschen Fußballverbandes. Dies vorausgesetzt wird auf folgende Bestimmungen besonders hingewiesen:

01 Anzahl der Spieler

  1. Die von einer Mannschaftsdelegation zu Beginn des Spieltages gemeldeten Spieler sind für sämtliche Spiele spielberechtigt. Gespielt wird mit fünf Spielern (vier Feldspieler und ein Torwart). Mehr als fünf Spieler dürfen sich nicht gleichzeitig auf dem Feld befinden.

b) Vor jedem Spieltag können bis zu maximal 15 Spieler in einem neu zu fertigenden

Spielbericht eingetragen werden. Hierbei müssen die Spielerpässe mitgeführt und der Turnierleitung (Gestellung durch veranstaltenden Verein) vorgelegt werden.

Nachmeldungen / Ergänzungen während des jeweiligen Spieltages sind nicht zulässig.

02 Gruppeneinteilung

Qualifikationsrunde:

Es werden insgesamt 11 Vierer und zwei Fünfer-Gruppen ausgelost, dabei sind:

4 Oberliga – Mannschaften

4 Landesliga – Mannschaften

10 Bezirksliga – Mannschaften

37 Kreisliga – Mannschaften

3 Freizeitliga – Mannschaften

Bei der Auslosung werden die Vereine nach Ligen-Zugehörigkeit in die Lostrommeln gegeben. Es werden in der Reihenfolge von der ranghöchsten Liga bis zur Freizeitliga die Teams aus den jeweiligen Lostrommeln gezogen und den Gruppen

1 bis 14 nach lfd. Nummern zugelost. Das bedeutet:

Die vier Oberliga-Vereine werden den ersten vier Gruppen zugelost. Den Gruppen 5-8

werden die vier Landesliga-Vereine zugelost, den Gruppen 9-14 werden Bezirksliga-

Vereine zugelost.

Die verbleibenden vier Bezirksliga-Vereine kommen in den Kreisliga/Freizeitliga-Topf

und werden den Gruppen 1-14 zugelost.

Aus dieser Runde erreichen die Gruppenersten/-zweiten aller Gruppen, die Gruppen- Dritten der Fünfergruppe und die zwei besten Dritten aller Vierergruppen die Zwischenrunde.

Zwischenrunde:

Die Zwischenrunde bilden insgesamt 32 Teams. Aus den 8 Gruppen zu je 4 Teams qualifizieren sich die Gruppenersten und -zweiten für die Endrunde.

Endrunde:

Die 16 qualifizierten Teams spielen in 4 Gruppen zu je 4 Mannschaften.

Die Gruppenersten und -zweiten erreichen die Finalrunde.

Finalrunde:

Die 8 qualifizierten Teams spielen in 2 Gruppen zu je 4 Teams. Danach werden die Platzierungsspiele von Platz 1 bis 8 ausgespielt.

Die beiden Gruppenletzten spielen die Plätze 7 und 8, die Dritten der jeweiligen Gruppen die Plätze 5 und 6, die Zweiten die Plätze 3 und 4 sowie die beiden Ersten den Turniersieger aus.

Der Turniersieger erhält einen Wanderpokal. Vorjahressieger DJK VfB Frohnhausen.

Der Sieger des Vorjahres stellt vor Turnierbeginn den Wanderpokal zur Verfügung. Sollte eine Mannschaft dieses Turnier dreimal gewinnen, erhält das siegreiche Team diesen Pokal als Eigentum.

03 Spieldauer

Die Spielzeit der Gruppenbegegnungen betragen je Spiel generell 1 x 15 Minuten ohne Pause. Für die Platzierungsspiele in der Finalrunde werden 1x 20 Minuten angesetzt. Eine Verlängerung der Platzierungsspiele findet nicht statt. Enden diese Spiele nach regulärer Spieldauer unentschieden, so wird die Entscheidung durch ein sich unmittelbar an das Spielende anschließendes 9 m- Schießen herbeigeführt.

04 Punkte-/Spielwertung

Der Punkteregelung entspricht die der Meisterschaftssaison. Die Reihenfolge der Platzierung in den Spielgruppen wird bei Punktgleichheit durch die Tordifferenz entschieden. Weisen zwei oder mehrere Teams an einem Platz in der Tabelle, dem eine besondere Bedeutung zukommt, dieselbe Punktzahl und Tordifferenz auf, so ist diejenige Mannschaft besser platziert, die mehr Tore erzielt hat. Ist auch die Zahl der erzielten Tore gleich, so zählt der direkte Vergleich. Ist kein direkter Vergleich möglich, so findet ein Losverfahren statt und entscheidet letztendlich über die Gruppenplatzierung und somit auch das Erreichen der nächsten Runde.

05 Spielfeld und deren Begrenzung

Abhängig von den Sporthallen wird wenn möglich mit Seitenbanden und Jugendtoren gespielt sowie die Torauslinien mit Banden ausgestattet. Unmittelbar vor Spielbeginn wird über die Turnierleitung oder den Schiedsrichtern auf spezielle Regelung hingewiesen.

06 Spielplan

Der Spielplan ist für alle Mannschaften verbindlich.

07 Fußballregeln/Spielbestimmungen/Ausrüstungen der Spieler

Hier wird auf die Satzung und Spielordnung des Westdeutschen Fußballverbandes und die Hallenregeln des Fußballverbandes Niederrhein hingewiesen.

08 Spielkleidung

Die im Spielplan erstgenannte Mannschaft hat im Zweifelsfall das Trikot zu wechseln und Ersatzkleidung zu tragen, die sich farblich deutlich von der des Gegners abhebt. Es dürfen nur Trikots mit Rückennummern verwendet werden.

09 Turnierleitung

Die Turnierleitung obliegt dem ausrichtenden Verein. Einsprüche werden nur durch die Turnierleitung entschieden.

10 Zeitnahme

Die Zeitnahme erfolgt durch die Turnierleitung, deren Zeitnahme allein maßgebend ist. Über eine eventuelle Nachspielzeit entscheidet der Schiedsrichter.

11 Teilnahmeberechtigung

Auch in diesem Jahr wird es keine Spielberechtigungslisten mehr geben.

Für jeden Spieltag ist ein neuer Spielbericht mit maximal 15 einzusetzenden Spielern

unter Vorlage der Spielerpässe zu erstellen. Eine Ergänzung durch verletzte oder ausgeschiedene Spieler ist am jeweiligen Spieltag nicht möglich.

Die Turnierleitung überprüft die Eintragung in dem Spielbericht mit den vorgelegten Spielerpässen und zeichnet dieses ab.

Kann der Spielerpass nicht vorgelegt werden, so ist durch den Verein die Spielberechtigung ersatzweise durch Vorlage des Ausdrucks aus Pass-Online WDFV nachzuweisen. In diesem Fall hat sich der Spieler, dessen Pass nicht oder auch ohne Passbild vorliegt, mit einem amtlichen Lichtbildausweis zu legitimieren.

Kann der Spieler sich nicht ausweisen, wird er nicht zum Spiel zugelassen.

Kann weder der Spielerpass noch der Ausdruck aus Pass-Online vorgelegt werden,

so ist die Spielberechtigung des Spielers nach seinem Einsatz am Wochenende spätestens bis dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr auf der Geschäftsstelle des Kreises Essen im Haus des Sports, Planckstraße 42, 45147 Essen

durch Vorlage des Spielerpasses oder des Ausdrucks aus Pass-Online nachzuweisen.

Geschieht dies bis zu diesem Zeitpunkt nicht und der Verein hat die nächste Runde erreicht, wird er gestrichen und der nächstplatzierte Verein dieser Gruppe erreicht die nächste Runde und wird vom Orga-Team sofort informiert.

Diese Regelung gilt nur bis zur Zwischenrunde.

Zur End- und Finalrunde können nur Spieler in den Spielbericht eingetragen werden, deren Spielerpass mit Foto vorliegt, ersatzweise muss die Spielberechtigung durch Pass-Online am Spieltag nachgewiesen werden und der Spieler muss sich legitimieren.

12 Auswechselungen

Auswechselungen erfolgen jeweils von den eigenen Torauslinien. Vom Veranstalter werden hinter den Toren jeweils Sitzgelegenheiten für die Auswechselspieler bereitgestellt.

13 Preisgelder

1. Platz Euro 3.000 2. Platz Euro 2.000 3. Platz Euro 1.250

4. Platz Euro 1.000 5. Platz Euro 875 6. Platz Euro 750

7. Platz Euro 625 8. Platz Euro 500

Für die Plätze 9 – 16 werden je Team 10 Derbystar Bälle mit Ballsack und

10 Markierungshemden (Wert ca. 200 Euro) ausgelobt.

14 Haftung

Für Körperschäden und den Verlust von Wertsachen oder anderen Gegenständen übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

15 Übertragung von Veranstaltungstagen

Die Veranstaltung wird vom Sportverein FC Kray beantragt. Die Koordination erfolgt durch die genannten Koordinatoren.

16 Sonstige Bestimmungen

Es wird ein Startgeld in Höhe von 50,- € pro Verein erhoben, dass bei der Auslosung der Gruppen in der Stauder-Brauerei oder spätestens am ersten Spieltag in der Halle gezahlt werden kann.

Tritt ein Verein schuldhaft zu diesem Turnier nicht an, so wird das bereits eingezahlte Startgeld nicht erstattet.

Sollte das Startgeld vor dem ersten Spiel des Vereins noch nicht eingezahlt worden sein, so wird der betreffende Verein vom Turnier ausgeschlossen.

Essen, den 20.11.2019

FC Kray

 

Fussballmuseum

#ALLERBESTERTAG
In der modernen Ausstellung mit rund 1.600 Exponaten begeben Sie sich auf eine faszinierende Reise in die Vergangenheit und erleben Fußballgeschichte in allen Facetten und mit allen Sinnen.
Das Multivisionskino überrascht mit innovativer 3D-Technik, im Bundesliga-Karussell dreht sich alles um spannende und skurrile Szenen aus der deutschen Eliteliga und die großzügige Spielzone bietet mit dem Soccercourt und dem Dribbelparcours sportliche Herausforderungen.Die spektakuläre Szenografie verbindet Fans und Schiedsrichter, Amateure und Profis, Frauen- und Männerfußball. Bei Ihrem Besuch im Deutschen Fußballmuseum erwartet Sie eine interaktive Erlebniswelt für Groß und Klein.

 

Deutsches Fußballmuseum
Platz der Deutschen Einheit 1
44137 Dortmund

Öffnungszeiten

Das Deutsche Fußballmuseum hat dienstags bis sonntags von 10-18 Uhr geöffnet.

 

 

 

Restaurant Dalmatien
Dragan Kolar
Hohenzollernstr. 34
Gebäude 44
45128 Essen
Telefon:0201770810

Wir sind jederzeit für Sie da:
Telefon: 02052 9286362
Adresse: Hellerstr. 23,
42555 Velbert-Langenberg